Arbeiten für die Neue Mitte Porz starten plangemäß in 2018

Das zügige Vorankommen im Dezember und die milden Witterungsverhältnisse sorgen dafür, dass die Entkernungsarbeiten am Hertie-Gebäude rasch vorangehen.

Im nächsten Schritt findet nun die Schadstoffsanierung in der Tiefgarage unter dem Friedrich-Ebert-Platz sowie im ehemaligen Hertie-Gebäude statt. Aktuell werden dort sogenannte Schwarzbereiche eingerichtet – hermetisch abgeschlossene Schutzräume, die es den Arbeitern ermöglichen, gefahrlos die schadstoffhaltigen Baustoffe abzutragen. Nach Abschluss der Schadstoffsanierung in der Tiefgarage kann voraussichtlich Ende Januar mit dem Rückbau der Tiefgaragendecke begonnen werden. Mit dem Abbruch des ehemaligen Hertie-Gebäudes wird nach Abschluss der Schadstoffsanierung planmäßig Anfang März begonnen. Die Fassade des Hertie-Gebäudes bleibt dabei so lange wie möglich erhalten, um die Umwelt vor Lärm und Schmutz zu schützen.

Während der Karnevalstage im Februar wird auf der Baustelle gearbeitet.

Menü