Fragen & Antworten

Die Arbeiten auf der Baustelle werden werktäglich, also Montag bis Samstag, normalerweise von 7 Uhr bis 20 Uhr durchgeführt

In der Innenstadt werden durch die Baustelle keine Parkplätze entfallen. Das Parkhaus des Citycenters steht ohne Einschränkungen zur Verfügung. Der fließende Verkehr in Porz wird durch die Baustelle Neue Mitte Porz nicht beeinträchtigt. Die Fußwegebeziehungen zwischen CityCenter und Bezirksrathaus/Rheinufer sind temporär unterbrochen bzw. über einen nicht barrierefreien Steg entlang der Gebäude Friedrich-Ebert-Platz 12-18 während der Arbeitszeiten auf der Baustelle (werktäglich) gegeben.

Am 20. März 2018 hat der Rat der Stadt Köln den Ankauf des Dechant-Scheben-Haus inkl. ergänzender Flächen im Umfeld der Kirche durch die Stadt Köln von der Kirchengemeinde St. Josef beschlossen. Nach Fertigstellung von Haus 3, in welchem Flächen für die Kirchengemeinde St. Josef errichtet werden, kann mit dem Leerzug des Gebäudes als Voraussetzung für einen späteren Abbruch begonnen werden.

Der Rat der Stadt Köln hat die moderne stadt GmbH betraut, zur Revitalisierung der Innenstadt Porz das Städtebauliche Konzept von JSWD Architekten GmbH & Co. KG gemäß Beschluss von September 2015 umzusetzen. Das bedeutet, dass die moderne stadt GmbH sich um die Umsetzung der Planung kümmert.

In den Häusern 1, 2 und 3 der Neuen Mitte Porz werden ausschließlich Mietwohnungen entstehen, keine Eigentumswohnungen. Der Vertrieb dieser Wohnungen hat noch nicht begonnen, Sie können sich aber hier in die Interessentenkartei eintragen.

Die Bäume werden gefällt, um die Rettungswege zu den Baustellen und zum CityCenter frei zu halten und um die Baustellen für Haus 2 und Haus 3 gleichzeitig zu bedienen, d.h. eine parallele Errichtung der Gebäude zu ermöglichen.

Der Verlust wird durch Neupflanzungen in der Josefstraße im Zuge der Umsetzung der Freiraumplanung ab Ende 2022 vollständig ausgeglichen.

Es ist aus Aspekten der Verkehrssicherheit nicht zulässig, die Baustellen aller drei Häuser von der Hauptstraße aus anzudienen. Jede Baustelle hat über eine eigene, abgetrennte Zufahrt zu verfügen. Diese gewährleisten zudem die Gleichzeitigkeit der Bautätigkeit und die  Reduktion von Störungen im Betriebsablauf aller Baustellen.

Die Anlieferung zur Baustelle der Neuen Mitte Porz erfolgt just in time. Das bedeutet, dass Lieferfahrzeuge sich in Wartebereichen außerhalb der Porzer Innenstadt aufhalten, bis sie von der Baustelle aufgefordert werden, zu liefern. Aufgrund dieses Vorgehens ist mit keinen Beeinträchtigungen des Verkehrsfluss zu rechnen.

In der Neuen Mitte Porz entstehen in den Tiefgaragen der Häuser 1-3 sowie dem sie verbindenden Verteilerbauwerk insgesamt 201 Stellplätze. Hierbei handelt es sich um 114 private Stellplätze zu den Wohnungen inkl. 4 Car Sharing Plätzen, 46 Stellplätze für die Besucherinnen und Besucher des Lebensmittelmarktes in Haus 1 sowie 41 weitere öffentliche Stellplätze.

Sie finden hier keine Antwort auf Ihre Frage?

Über das Kontaktformular können Sie Ihre Frage direkt an die Projektkommunikation stellen:

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.