Übung der THW-Rettungshundestaffel auf der Baustelle erfolgreich verlaufen

Bei bestem Wetter konnte die Fachgruppe Ortung des Technischen Hilfswerks (THW) Wuppertal am Samstag, den 7. April 2018 ihre Übung auf der Baustelle am Friedrich-Ebert-Platz durchführen. Sechs THW Rettungshunde und acht Hundeführer der Fachgruppe unter der Leitung von Gruppenführer Klaus Fabian waren vor Ort. Mit Begeisterung und dem nötigen Ernst für die Sache wurden verschiedene Szenarien simuliert und trainiert, in denen die Hunde mit ihrem feinen Geruchs- und Gehörsinn die „verschütteten Personen“ schnell aufspürten, ehe die Rettungskräfte die Personen erfolgreich bergen konnten. Neben den besonderen Fähigkeiten der Rettungshunde kam auch vielfältiges technisches Gerät zum Einsatz, zum Beispiel zur Sichtung unbegehbarer Stellen. Vom Bauzaun aus wurde die Übung auch von interessierten Passanten mit Spannung verfolgt.

Menü