Update: Dauerhafte Schließung des Arkadengangs während der Gerüststellung am Friedrich-Ebert-Platz 10 bis 16

Am 29. Mai berichteten wir, dass aus Gründen der Gebäudesicherheit im Brandfall ein Gerüst am Gebäude Friedrich-Ebert-Platz 10 bis 16 zur Baustelle hin aufgestellt wird.

Entgegen der ursprünglichen Planung kann der Arkadengang nach Fertigstellung des Gerüsts nicht wieder geöffnet werden. Aufgrund der Gerüstkonstruktion ist die im Arkadengang verbleibende Durchgangshöhe für eine Nutzung durch Fußgänger zu gering. Folglich muss der Arkadengang bis zum Passagendurchgang zur Wilhelmstraße (Häuser Nr. 3 bis 19) für die Dauer der Baustellentätigkeit geschlossen bleiben.

Der Zugang zur Arbeitsvermittlung Geis bleibt über die Wilhelmstraße stets gewährleistet.

Fußgänger werden gebeten, die bereits ausgeschilderte Umleitung über die Karl- oder Josefstraße bzw. die Bahnhofstraße zu nutzen, um sich zwischen Rheinufer, Bezirksrathaus und Innenstadt fortzubewegen.

Für Fragen zur Gerüststellung am Gebäude Friedrich-Ebert-Platz 10 bis 16 stehen wir Ihnen wie gewohnt sehr gerne zur Verfügung.

Menü