Das Gesicht für die Neue Mitte Porz – Vernissage der Ausstellung am 5. Juli 2018

Rund 70 Gäste waren ins Bezirksrathaus Porz gekommen, um zu sehen, wie das Gesicht der Neuen Mitte Porz aussieht, und um dabei zu sein, wenn die  Preisträger für die Häuser 2 und 3 bekannt gemacht werden: Das Büro Molestina Architekten setzte sich mit seinem Entwurf für Haus 2 durch, Preisträger für Haus 3 ist das Büro Kaspar Kraemer Architekten.

Nach der Begrüßung durch den Bezirksbürgermeister von Porz, Herrn van Benthem, und einem Rückblick des Preisgerichtsvorsitzenden Prof. Kunibert Wachten auf das Verfahren, stellten die Preisträger ihre Entwürfe vor und die Bauherren der Häuser 1, 2 und 3 – moderne stadt GmbH, Sahle Wohnen GmbH und die Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft (ASWG) – gaben gemeinsam mit Elke Müssigmann vom Stadtplanungsamt der Stadt Köln einen Ausblick, wie die Planung der Gebäude nun voranschreiten wird.

Bei herrlichem Sommerwetter und Kölschen Tapas nutzten viele die Gelegenheit, die Pläne und Modelle zu den Häusern 1, 2 und 3 aus der Nähe zu betrachten, sich auszutauschen und mit den Architekten und Bauherren ins Gespräch zu kommen.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, die Entwürfe für die Häuser 2 und 3 sowie die Planung für Haus 1 auf der Galerie des Bezirksrathauses Porz einzusehen. Die Ausstellung ist vom 6. bis 20 Juli 2018 werktäglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Einige Eindrücke der Vernissage haben wir für Sie in unserer Galerie zusammengestellt.

Menü