Gerüst ade

Bereits mehr als ein Jahr ist vergangen, seit die Zeitkapsel im Rahmen der Grundsteinlegung von Haus 1 befüllt und der Startschuss für die Bauarbeiten gefallen ist. Mittlerweile ist der Rohbau zu Haus 1 abgeschlossen.

Im Zuge der fortgeschrittenen Bauarbeiten ist es nun möglich, das Entfluchtungsgerüst am Gebäude Friedrich-Ebert-Platz 12-18 (sog. Sahle Gebäude) in der zweiten Augusthälfte abzubauen, da die Entfluchtung im Brandfall nun wieder auf andere Weise erfolgen kann.

In Zukunft wird die Feuerwehr im Brandfall mit einem Leiterwagen auf die Fußgängerrampe zwischen dem Gebäude Friedrich-Ebert-Platz 12-18 (sog. Sahle Gebäude) und dem neu errichteten Haus 1 fahren und Personen über die Drehleiter retten. Zu diesem Zweck wird auf der Rohbaudecke der unterirdischen Zufahrt von Haus 1 ein Schotterbelag verteilt.

Die Abbauarbeiten des Entfluchtungsgerüsts nehmen eine Woche Zeit in Anspruch und können zu einer Lärmbelästigung führen, die sich im Rahmen des üblichen Baulärms verhält.
Wir entschuldigen uns vorab für alle Unannehmlichkeiten, die dieser Vorgang für Sie bietet und hoffen auf Ihr Verständnis. Sollten Sie Fragen rund um die Baustelle oder zu dieser Maßnahme haben, melden Sie sich gerne beim Projektteam per E-Mail unter info@neuemitteporz.de oder telefonisch unter 02203 903 5051.

Menü