REWE zieht in die Neue Mitte Porz – moderne stadt einigt sich mit Kölner Supermarktkette

Köln, 18. November 2020. In der Neuen Mitte Porz wird es künftig einen Lebensmittelmarkt von REWE geben. Einen entsprechenden langlaufenden Mietvertrag haben die REWE Markt GmbH und die moderne stadt – die Projektentwicklungsgesellschaft der Stadt Köln – abgeschlossen. Der REWE-Markt zieht in das Erdgeschoss von Haus 1, welches auf dem Friedrich-Ebert-Platz entlang der Hauptstraße von moderne stadt realisiert wird.

Der Markt erstreckt sich über das gesamte Erdgeschoss des neuen Gebäudes und ist ebenerdig vom Friedrich-Ebert-Platz erreichbar. Einen Zugang gibt es zudem aus der Tiefgarage von Haus 1, die mit dem Inneren des Marktes verbunden ist.

Als Vollversorger bietet der REWE-Supermarkt das gesamte Angebotsspektrum eines modernen Supermarktes. Ein überdurchschnittlicher Anteil an Frische-Warengruppen sowie breite Sortimente an Bio-Produkten, Convenience-Artikeln, regionalen Produkten und internationalen Spezialitäten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Feinkost in Bedienung runden das Angebot ab. Brot und Backwaren erhalten Kunden im integrierten Backshop.

Die Eröffnung des Marktes ist für Frühjahr 2022 geplant. Der künftige REWE in der Neuen Mitte Porz und damit im Herzen des Bezirkszentrums wird für alle attraktive Anlaufstelle in Porz-Mitte sein.

Der Vertragsabschluss mit REWE stellt einen weiteren Schritt in der Revitalisierung des Porzer Bezirkszentrums dar. Andreas Röhrig, Geschäftsführer der moderne stadt, sagt dazu: „Wir freuen uns, die Handelsflächen in Haus 1 mit einem attraktiven Lebensmittelmarkt inklusive Frischetheke zu besetzen. Das entspricht unserem Wunsch, in der Neuen Mitte Porz einen Magneten für das Porzer Zentrum zu platzieren.“ Thomas Scheitza, Geschäftsführer der moderne stadt ergänzt: „Mit dem Abschluss des Mietvertrages konnten die Interessen der Bürgerinnen und Bürger von Porz in komplexen Verhandlungen berücksichtigt und ein wertvoller Beitrag zur Daseinsvorsorge geleistet werden.“

Auch Vertragspartner REWE zeigt sich erfreut über den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen: „REWE bietet für nahezu jeden Standort den passenden Supermarkt, so auch in Köln Porz Mitte. Mit seinem breiten Sortiment und zahlreichen Serviceleistungen ist der neue Supermarkt im Veedel eine echte Bereicherung. Zudem schafft REWE dort rund 35 neue Arbeitsplätze“, so Hanno Rieger, Vorsitzender der Geschäftsleitung, REWE Region West.

Die Vertragsunterzeichnung stößt auf Seiten der Stadt Köln ebenfalls auf Freude. Die erfolgreiche Ansiedlung von REWE in der Neuen Mitte Porz wird als ein sehr zentraler Baustein zur Umsetzung der Ziele, die mit der Revitalisierung von Beginn an verfolgt wurden, gesehen. Er werde dazu beitragen, Leben in das Bezirkszentrum zurück zu bringen.

Die Pressemitteilung steht zum Download bereit.

Menü