Ausblick auf die kommenden Bauarbeiten

Es geht weiter bei der Neuen Mitte Porz: Sahle Wohnen beginnt in der 3. KW 2021 mit der Baustelleneinrichtung zu Haus 2. Hierzu wird der Bauzaun zunächst weiter in die Wilhelmsstraße gerückt.

Das erste Kranfundament zu Haus 2 wird am Donnerstag, 21. Januar 2021, betoniert. In der darauffolgenden Woche werden Mobilkräne über die Wilhelmsstraße angeliefert. Die Anlieferung erfolgt als Schwertransport in den Nachtstunden. Gemäß üblicher Praxis folgend, werden wir dies separat ankündigen. Die Mobilkräne dienen dem Aufbau des Baukrans. Steht der Kran, wird er zunächst genutzt, um kleine Bagger in die Baugrube zu lassen.

Zuerst werden innerhalb der Baugrube Höhenunterschiede ausgeglichen, um einen sauberen Anschluss an das bestehende Verteilerbauwerk zu garantieren. Das geschieht, indem die kleinen Bagger Boden abtragen und den Aushub in Schuttmulden befördern, die der Baukran hochzieht. Der so geförderte Aushub wird dann abtransportiert.

Anschließend erfolgt die Betonage der Bodenplatte. Die Betonierarbeiten zu Haus 2 werden die nächsten Monate andauern. Es wird nicht erwartet, dass die beschrieben Arbeiten besondere Beeinträchtigungen für das Umfeld bedeuten.

Mit großen Schritten geht es auch auf der Baustelle zu Haus 3 voran: In KW 2 startete die Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft mit den Tiefbauarbeiten. Derzeit schaffen die Bauarbeiter das Kranfundament. Zeitglich werden Tiefergründungen, Pumpensumpf und Unterfahrten für die Fundamente hergestellt. Die ersten Betonfahrzeuge passieren planmäßig in KW 4 das Tor zum Baufeld 3. Der Baukran wird voraussichtlich in KW 5 montiert. Im Februar geht es dann weiter mit Arbeiten im Bereich der Baugrubensohle.

Ebenso wie bei Haus 2 sind durch die Bauaktivitäten zu Haus 3 neben dem üblichen Baustellenverkehr sowie der genehmigten und angekündigten Veränderungen der Fahr- und Lieferbeziehungen keine Beeinträchtigungen für das Umfeld zu erwarten.

Zeitgleich schreitet der Innenausbau von Haus 1 weiter voran: Innerhalb des Rohbaus sind bis Ende Februar 2021 verschiedene Gewerke tätig. So werden technische Installationen in allen Geschossen montiert, Fassadenarbeiten an den Fenstern und den Pfosten-Riegel-Konstruktionen im Erdgeschoss getätigt und im Bereich der Geländer-Unterkonstruktionen Metallbauarbeiten durchgeführt. Zusätzlich finden Trocken- und Dachdeckerarbeiten an Haus 1 statt.

Weitere Informationen zur Baustellenandienung und Wegeführung gibt es unter: https://neuemitteporz.de/baustelle/.

Menü