Die Arbeiten auf der Baustelle im Frühjahr 2022

In den kommenden Monaten geht es mit den drei Häusern der Neuen Mitte Porz zielstrebig weiter voran. Haus 1, das von der moderne stadt errichtet wird, befindet sich inzwischen bereits in den letzten Zügen der Feinmontage im Inneren des Gebäudes. Dazu gehören Maler- und Bodenbelagsarbeiten sowie die Montage der technischen Gewerke in den Wohnungen. Voraussichtlich ab Mai 2022 werden einige Wohnungen bereits bezugsfertig sein und die ersten Bewohner*innen in der Neuen Mitte Porz begrüßen. Parallel dazu findet im Frühjahr auch der Innenausbau des REWE-Markts im Erdgeschoss statt.

Während die östliche Außenfassade des Gebäudes zurzeit noch mit Klinkerriemchen verkleidet wird, sind die Arbeiten an den restlichen Fassaden weitgehend abgeschlossen. An den fertigen Fassaden konnte das Baugerüst bereits abgerüstet werden. Im Laufe der Abrüstung beginnen sukzessive die Garten- und Landschaftsbauarbeiten für den Freiraum rund um Haus 1. Die Errichtung der ersten Freianlagen in diesem Teilbereich ermöglicht die bequeme Erschließung des Gebäudes und sieht zunächst die Herstellung des Unterbaus der Außenanlagen vor. Anschließend wird ein ca. fünf Meter breiter Asphaltweg um das Gebäude herum eingerichtet. Die endgültige Umsetzung des Freiraums erfolgt künftig nach der Fertigstellung der Häuser 2 und 3.

Bei Haus 2 finden zurzeit Bewehrungs- und Betonagearbeiten im ersten Obergeschoss (OG) statt. Voraussichtlich ab Ende März beginnt Sahle Wohnen damit, die Decke im ersten OG zu verlegen und anschließend die Wände im zweiten OG zu bewehren und betonieren. Im Mai bewegen sich diese Arbeiten bereits in das dritte OG und das Gebäude wird in den kommenden Monaten nach und nach in die Höhe wachsen.

Auch bei Haus 3 geht es weiter: Die Fenster in den Wohngeschossen sowie Fassadenelemente der Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss sind im „Haus der Kirche“ bereits eingebaut. Zeitgleich befindet sich der Innenausbau in vollem Gange. In allen Etagen werden technische Installationen sowie Trockenbauarbeiten ausgeführt. Außen finden Dachdecker- und Fassadenarbeiten statt: Die Steildächer des neuen Gebäudes sind mit Dachziegeln eingedeckt und die Klempnerarbeiten laufen derzeit. Nachdem die Fassade zunächst mit einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) ausgestattet wird, beginnt die Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft voraussichtlich ab Sommer 2022 mit der darauffolgenden Verkleidung der Fassade mit Klinkerriemchen.

Die Bauaktivitäten lassen neben dem üblichen Baustellenverkehr sowie der genehmigten Veränderungen der Fahr- und Lieferbeziehungen keine Beeinträchtigungen für das Umfeld erwarten.

Weitere Informationen zur Baustellenandienung und Wegeführung gibt es unter: https://neuemitteporz.de/baustelle/.

Bei Fragen oder Anliegen steht Ihnen die Projektkommunikation der Neuen Mitte Porz gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter 02203 903 5051 oder per E-Mail unter info@neuemitteporz.de.

Menü